Qualitätsuntersuchung

Qualitätsuntersuchung an pflanzlichen Produkten

Um einen Hinweis auf die richtige Verwertungsrichtung der pflanzlichen Produkte zu erhalten, ist es sehr wichtig, Kenntnis über die Qualität der Erzeugnisse zu haben. Der Erzeugerring bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, von ihren pflanzlichen Produkten (Getreide, Ölfrüchte, wirtschaftseigenes Futter) Proben zur Qualitätsuntersuchung (z. B. Rohprotein, Fallzahl, Ölgehalt usw.) von unabhängigen Labors zu günstigen Konditionen untersuchen zu lassen.

Bei der Probenahme und dem Probenversand ist auf ein ausreichendes Mindestgewicht der Probe (bei Getreide ca. 200 g, bei Raps ca. 500 g, bei Gras-/Maissilage ca. 500 g, bei Heu ca. 200 g) zu achten. Die Probe muß gut verschlossen und mit folgenden Angaben gekennzeichnet werden:

  • Erzeugerringmitgliedsnummer
  • Name
  • Anschrift
  • Sorte/Futtermittel
  • gewünschte Untersuchung

Die Probe ist direkt an eines der zur Verfügung stehenden Labors zu schicken. Die Untersuchungskosten werden jährlich zum 01.07. festgelegt und sind aus der Preisliste zu entnehmen. Informationen bzw. Preise von nicht aufgeführten Untersuchungen erhalten Sie in der Geschäftsstelle.

Ein Muster eines Probenbegleitzettels erhalten Sie hier.