Düngeverordnung

Sperrfristen

Anordnung

Die Sperrfrist für die Ausbringung von Düngemitteln mit wesentlichen Gehalten an Stickstoff, ausgenommen Festmist von Huftieren oder Klauentieren oder Komposte, wird abweichend von § 6 Abs. 8 Satz 1 Düngeverordnung
auf Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau (Aussaat spätestens 15.Mai 2017)
im Hinblick auf die besonderen Verhältnisse im Grünland hinsichtlich der Verwertung von Nährstoffen aus flüssigen Wirtschaftsdüngern festgelegt auf die Zeit vom

 

  • 15. November bis einschließlich 14. Februar 2018 in den Landkreisen:

Altötting, Ebersberg, Erding, Freising, Landsberg am Lech, Mühldorf am Inn, München (Stadt und Land), Rosenheim (Stad und Land), Starnberg, Dachau, Eichstätt, Fürstenfeldbruck, Stadt Ingolstadt, Landsberg a. L., Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen a. d. Ilm

 

  • 29.November bis einschließlich 28. Februar 2018 in den Landkreisen:

Berchtesgadener Land, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Traunstein, Weilheim-Schongau und die Landkreise im Regierungsbezirk Schwaben

 

Im Übrigen bleiben die Bestimmungen der Düngeverordnung unberührt. Dies gilt insbesondere für das Verbot, Düngemittel auf überschwemmten, wassergesättigten, gefrorenen oder mit Schnee bedeckten Böden auszubringen.

Stand vom 16.10.2017