Berechnungen zur DüV

Im Boden-Portal stehen ab 2019 alle notwendigen Berechnungsmöglichkeiten zur Verfügung: N/P-Bedarfsermittlung, Nährstoffvergleich, Obergrenze 170 kg N/ha und Jahr, Lagerraum für Gülle/Jauche/Mist und Stoffstrombilanz.

Ihr Vorteil: Die Grundeingaben (z.B. organische Dünger) sind für alle Berechnungen nutzbar und müssen somit nur einmal erfasst werden.


1. Selbständige Durchführung der Berechnungen online

  • Einfach und sicher im LKP-Portal unter https://bodenuntersuchung-online.de
  • Um sich als Mitglied des Erzeugerringes für die kostenfreie Nutzung unter https://bodenuntersuchung-online.de  zu registrieren, benötigen Sie Ihre Balisnummer und Ihre Mitgliedsnummer. Die Mitgliedsnummer finden Sie auf dem Kuvert des Rundschreibens, auf jeder Rechnung und auf dem Kontoauszug jeder Lastschrift. Achten Sie beim Anlegen des Betriebes darauf, dass Sie den richtigen Erzeugerring auswählen (=101).
    Falls Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an, die Sie selbst bei der Registrierung festgelegt haben.
  • Anleitung zur Erstellung der Düngebedarfsermittlung

2. Erstellung der Berechnungen durch den Ringwart

  • Wenden Sie sich direkt an Ihren Ringwart.
  • Für die Berechnung wird ein vollständig ausgefüllter Erhebungsbogen benötigt. Den Erhebungsbogen, auf dem Sie alle notwendigen Angaben tätigen, erhalten Sie von Ihrem zuständigen Ringwart oder Sie laden ihn hier zusammen mit der Anleitung herunter:
  • Papiererhebungsbogen zur N/P Berechnung
  • Anleitung zum Ausfüllen des Papiererhebungsbogens zur N/P Berechnung
  • Erhebungsbogen zu Nährstoffvergleich
    Achtung: Für die Erstellung der Nährstoffbilanz ist der bisherige (gelbe) Erhebungsbogen nicht mehr gültig und kann nicht mehr verwendet werden!
  • Die Zustellung der Ergebnisse erfolgt per E-Mail oder per Post durch den Erzeugerring.
  • Auch führt die Abrechnung der Erzeugerring durch. Der Kostensatz beträgt je Berechnung10 € Pauschale* + 30,00 €  je ½ Stunde zzgl. 19% MwSt., die exakte Abrechnung erfolgt nach dem tatsächlichen Aufwand über das beim Erzeugerring bekannte Konto.

*Pauschale: bei Nährstoffbilanz, N/P-Bedarfsermittlung, Stoffstrombilanz